Vormarsch der Alternative für Deutschland (AfD) (20.9.2019)

Eine Partei aus Deutschland, die sich gerne als «die deutscheste Partei» zeigt, ist auf dem Vormarsch. Viele Deutsche wählen die AfD aus Überzeugung. Welche Positionen vertritt die Partei? Was führt sie im Schild? Weshalb hat diese Partei so Erfolg, wobei im Gegensatz dazu andere Parteien an Sympathien verlieren?

Anfangs September hat die AfD erneut viele Wählerstimmen im Osten Deutschlands gewonnen und ist eine sehr starke Partei in Deutschland. Die Alternative will sich gemäss ihrer Website gegen die traditionellen Parteien wehren. Sie wollen zwar für die Welt offen sein, doch deutsch bleiben. Sie wollen die christliche Tradition, die Sprache und Kultur schützen und den Nationalstaat Deutschland dauerhaft erhalten (die Weltreligion Islam wird dabei klar abgelehnt). Abstimmungen sollen so wie in der Schweiz stattfinden. Mit diesen Argumenten schafft es die AfD ganz viele Wählerinnen und Wähler zu gewinnen. Zusammenrücken, die eigene Nation stärker gewichten als andere Länder der Erde, klare und harte Aussagen machen: Das kommt gut an. Nicht nur in Deutschland, solche Parteien mit klaren Haltungen kommen überall auf der Erde gut an. So hat man heute Erfolg: Die eigene Meinung klar vertreten und diese als die richtige Meinung verkaufen. Andere Meinungen scheinen daneben wenig Platz zu haben. Ob die AfD dabei wirklich das deutsche Land als Ganzes vereinen will, oder doch zu einer Abspaltung führen wird, ist offen. Oft gilt: Wir haben recht, ihr habt unrecht. Heute ist es oft so, dass schwarz oder weiss gedacht wird. Etwas ist richtig oder falsch. Etwas dazwischen gibt es nicht.   

(lz, 09/19. Politische Meinungsbildung)

info@chinderzytig.ch / Facebook & Instagram @chinderzytig

Unterstützen Sie uns finanziell! 

Verein Chinderzytig, 3037 Herrenschwanden

Raiffeisenbank Bern, Waisenhausplatz 26, 3011 Bern

IBAN: CH37 8080 8001 2338 1247 2

Signet.png
  • Facebook
  • Instagram