Logo der Migros
Migros

Unsere Ladenserie: Teil 1 – Migros

15.05.2020
Georg Stadler

Die Geschichte der Migros beginnt im Jahr 1925 mit 5 Lastwagen. Heute gehören zum Unternehmen viele bekannte Firmen.

M: Das grosse orange «M» der Migros ist überall anzutreffen. Zusammen mit Coop ist Migros der grösste Detailhändler in der Schweiz. Hierzulande gibt es 627 Migros-Filialen. Über 100‘000 Leute arbeiten insgesamt für die Migros oder für Geschäfte, die der Migros gehören.

Die Geschichte eines grossen Namens​

Die Migros gibt es bereits seit 95 Jahren. Das Unternehmen wurde 1925 von Gottlieb Duttweiler gegründet. Der Zürcher startete nicht mit einem festen Laden, sondern mit 5 Lastwagen. Die Lastwagen fuhren in die Dörfer und verkauften dort die Produkte. Duttweiler wollte mit der Migros die «Volksgesundheit» fördern. Er verkaufte keinen Alkohol und keinen Tabak. Bis heute sind die Produkte nicht im Sortiment.

Schon bei der Gründung der Migros war die Strategie, schnell zu wachsen. Im Jahr 1935 gründete Duttweiler das Reisebüro Hotelplan. 1942 folgte die Migros-Zeitschrift Wir Brückenbauer, die heute Migros-Magazin heisst. 1944 wurde die Migros-Klubschule gegründet, die z.B. Sprach- und Kochkurse anbietet.

Das Migros-Imperium

Bis heute hat die Migros viele weitere Firmen gegründet oder gekauft. Bekannte Geschäfte wie Denner oder Digitec gehören heute zum Migros-Konzern. Die Migros betreibt auch Fitness-Studios, Golfanlagen, Online-Shops, Sportgeschäfte, Möbelgeschäfte und eine Bank (Migros Bank). Unter dem Namen «MedBase» gibt es sogar Arztpraxen, die der Migros gehören.

Diese Geschäfte gehören alle zu Migros:

  • Denner
  • Migrol (Tankstellen)
  • Digitec / Galaxus (Online-Shop)
  • Ex Libris (Bücher-/Musik-Laden)
  • Do it + Garden (Garten- & Heimwerkgeschäft)
  • SportXX (Sportgeschäft)
  • Micasa (Möbelgeschäft)
  • MedBase (Arztpraxis)
  • und viele mehr

Die grosse Expansion (Ausbereitung) der Migros stösst auch auf Kritik. Durch ihre Grösse kann die Migros Produkte oft günstiger anbieten. Viele kleinere Läden geraten dadurch in Schwierigkeiten, z.B. Sportläden in den Dörfern oder Velogeschäfte und Velomechaniker.

Weitere Informationen:

Zahlen und Fakten zur Migros

SRF-Video zum Wachstum der Migros

Unterstütze Uns!

Wir von der Chinderzytig möchten die Lesefreudigkeit fördern und nicht einschränken. Deshalb stellen wir unseren Inhalt gratis zur Verfügung. Es bestehen jedoch regelmässige Kosten um dies zu ermöglichen. Um uns zu unterstützen gibt es folgende Optionen:

Abonnemente

Wir beiten Wissen - einfach verpackt.

Zu den Abonnementen

Spenden

Auch kleine Spenden können eine grosse Wirkung erzielen.

Kommentare

comments powered by Disqus