Happy New Year
Kelly Sikkema

Neujahresvorsätze – Wieso es so schwer ist diese einzuhalten

5.01.2022
Botond Kalotay

Mit dem Beginn eines neuen Jahres machen sich viele Menschen auf der ganzen Welt gute Vorsätze für das bevorstehende Jahr. Die Vorsätze einzuhalten ist aber nicht so einfach wie man sich das wünscht. Woher kommt das und sind Neujahresvorsätze überhaupt sinnvoll?

Man sagt, dass gut die Hälfte der Neujahresvorsätze bereits nach einigen Wochen oder im weiteren Verlauf des Jahres wieder gebrochen werden. Weshalb fällt es uns also so schwer unsere guten Vorsätze einzuhalten?

Neues Jahr, neues Ich

Silvester gilt als Symbol für einen Neustart. Obwohl sich nur eine Zahl in unserem Kalender ändert, gilt Neujahr als eines der grössten Feiertage weltweit. Damit verbunden sind die Neujahresvorsätze, eines der meistverbreiteten Bräuche überhaupt. In Neujahresvorsätzen werden meist Ziele formuliert, welche man im Laufe des neuen Jahres erreichen möchte. Meistens sind das Dinge, die man im eigenen Leben ändern oder verbessern möchte. Dies kann sich auf private Aspekte im Leben beziehen, also Beziehungen zu Freunden und Familie, das eigene Verhalten im Alltag oder körperliche Fitness und Ernährung. Es können aber auch Aspekte im beruflichen oder schulischen Leben sein. Solange man sich Ziele in Bereichen setzt, die man selbst beeinflussen kann, sollte es also kein Problem sein diese auch umzusetzen.

Wieso wir manchmal scheitern

Trotz besten Absichten, scheitern angeblich fast 50 Prozent der gefassten Vorsätze. Dies kann aus verschiedenen Gründen passieren. Es kann sein, dass die eigenen Ziele nicht gründlich genug durchdacht sind und auch gar nicht gut zu einem selbst passen. Häufig macht man sich aber auch zu viele Vorsätze oder man nimmt sich etwas zu Grosses vor. So, kann der Druck, den man sich selbst macht zu gross werden. Denn sich schlechte Angewohnheit abzugewöhnen, ist gar nicht so einfach. Man braucht Disziplin und Selbstkontrolle. Dasselbe gilt für Ziele, welche man sich steckt. Häufig muss man über längere Zeit darauf hinarbeiten, ohne das Ziel vor Augen zu verlieren.
Sind Neujahresvorsätze also zum Scheitern verurteilt und grundsätzlich unnötig? Auf keinen Fall.

Wieso es wichtig ist und was helfen kann

An sich selbst zu arbeiten, Ängste zu überwinden oder sich Ziele zu setzen ist nie eine schlechte Idee. Neujahr gibt einem eine Art neuen Start oder frischen Wind für solche Vorsätze. Wichtig dabei ist aber sich selbst ehrlich zu fragen, was man erreichen oder verändern möchte. Denn wenn der gefasste Vorsatz nicht zu einem passt oder doch nicht so wichtig ist wie man vielleicht denkt, wird es sehr schwierig sich daran zu halten. Zudem ist es sicher keine schlechte Idee sich auf wenige, vielleicht ein bis zwei Ziele, zu beschränken. Schliesslich sollte man sich darauf achten, die Vorsätze realistisch zu halten und sich nicht mit dem neuen Jahr gleich neu erfinden zu wollen.
Mit gut durchdachten Vorsätzen kann es nämlich jeder schaffen, am Ende des Jahres zufriedener auf das eigene Jahr zurückzublicken.

Nun bist du dran

Welche Vorsätze hast du für das neue Jahr?

Hast du ein Beispiel für Neujahresvorsätze, welche du erfolgreich umgesetzt hast?

Hast du ein Beispiel für einen Neujahresvorsatz, welcher dir nicht gelungen ist? Falls ja, wieso denkst du, hast du es nicht geschafft?

Sprich darüber – und melde dich doch auch bei uns. Entweder mit einem Kommentar in der Kommentarspalte, auf Facebook oder durch unser Kontaktformular. Wir freuen uns auf Rückmeldungen.

Unterstütze Uns!

Wir von der Chinderzytig möchten die Lesefreudigkeit fördern und nicht einschränken. Deshalb stellen wir unseren Inhalt gratis zur Verfügung. Um uns zu unterstützen gibt es folgende Optionen:

Abonnemente

Wir bieten Wissen - einfach verpackt.

Zu den Abonnementen

Spenden

Auch kleine Spenden können eine grosse Wirkung erzielen.

Kommentare

comments powered by Disqus