Die Jugend wird im Hindu mit viel Kraft verbunden, daher feiern die Inder die Jugend jährlich.
Devin Avery

Tag der Jugend in Indien (National Youth Day)

12.01.2021
Nicole Emch

Am 12. Januar 1863 wurde der indische Mönch und Gelehrte Swami Vivekananda geboren. Heute wird sein Geburtstag als Tag der Jugend gefeiert. Seine Ideen und Philosophien sollen den Jugendlichen in Indien helfen, ihr Land voranzubringen.

Indien hat mehr als eine Milliarde Einwohner. Jeder achte Bewohner diese Erde wohnt also in Indien. Von den 1,3 Milliarden Indern ist gut ein Viertel unter 15 Jahre alt. Das Durchschnittsalter liegt bei gerade einmal 29 Jahren. Kein Wunder also, dass der Tag der Jugend in Indien einen grossen Stellenwert hat. Jeweils am 12. Januar wird dieser gefeiert und das seit 1985.

Die Herkunft des Feiertages

Der 12. Januar ist der Geburtstag von Swami Vivekananda. Der Mönch und Gelehrte lebte von 1863 bis 1902 und ist in Indien bekannt für seine Philosophien und Ideen, die den Hinduismus als Religion prägten. Zentrale Themen für ihn waren eine positive Weltsicht und Nächstenliebe. Er wird oft als Symbol für die Energie der Jugend und deren Suche nach Wahrheit dargestellt. Seine Philosophie und die Ideale, nach denen er lebte, sollen Menschen und besonders Jugendliche inspirieren. Im Westen machte er als einer der Ersten den Hinduismus bekannt und erreichte dadurch viel Ansehen.

Die Jugend wird von vielen als die Kraft gesehen, die Indien voranbringen soll. Die Lehren und Ideen von Swami Vivekananda sollen dafür als Inspiration dienen. An diesem Tag wird also einerseits an den bekannten Gelehrten erinnert, andererseits soll er die Jugendlichen zum Denken und Handeln ermutigen. Sie sollen für ihre Rechte kämpfen und ihre Energie nutzen, genau wie es Swami Vivekananda getan hätte. Seine Ideen und Ideale sollen möglichst weit verbreitet werden. Ziel ist es, so eine bessere Zukunft für das Land zu erreichen. Swami Vivekananda selber glaubte an die Kraft der Jugend, das Land zu führen und weiterzuentwickeln und das kulturelle Erbe Indiens zu bewahren.

Wie wird der Tag gefeiert?

In ganz Indien werden die Schulen für diesen Tag geschmückt. Es finden zahlreiche Veranstaltungen statt. Reden, Musik, Präsentationen, Wettkämpfe, zum Beispiel im Essay Writing und im Sport. An diesem Tag sollen sich die Schülerinnen und Schüler auch ihrer Spiritualität widmen. Die Ideen und Philosophien von Swami Vivekananda werden deshalb landesweit in zahlreichen Lesungen und Schriften präsentiert, um die Schüler und Schülerinnen zu inspirieren.

Feiern auch andere Länder einen Tag der Jugend?

Indien ist nicht das einzige Land, das einen Tag der Jugend kennt. Früher und zum Teil noch heute wird oder wurde beispielsweise in Österreich und Rumänien an unterschiedlichen Tagen der Jugend gedacht. Seit 1999 gibt es zudem den internationalen Tag der Jugend. Die UNO hat ihn auf den 12. August festgelegt. Weltweit wird an diesem Tag auf die Situation und die Interessen von Kindern und Jugendlichen aufmerksam gemacht. Ziel ist, dass auch die Politik die Anliegen von Kindern und Jugendlichen besser wahrnimmt. Denn viele Entscheidungen, die die Politiker treffen, gelten nicht nur für Erwachsene. Sie betreffen vor allem auch die Jugendlichen und ihre Zukunft, zum Beispiel wenn es um Bildung oder Umweltschutz geht. Gleichzeitig sollen sich aber auch die Jugendlichen für diese Themen interessieren und an diesem Tag darauf aufmerksam gemacht werden. Vielerorts können sich Jugendliche in Jugendgruppen oder Jugendparlamenten organisieren, Themen diskutieren und eigene Vorschläge einbringen.

Viele Hilfsorganisationen nutzen den Tag der Jugend auch, um auf die grossen Ungleichheiten aufmerksam zu machen, die es nach wie vor gibt. Die Lage der Jugendlichen ist von Land zu Land sehr unterschiedlich. Für viele ist Bildung zum Beispiel immer noch nicht selbstverständlich. Ziel ist es, den Kindern und Jugendlichen weltweit die Mittel zu geben, damit sie die Zukunft aktiv mitgestalten können. Gerade Themen wie die Bekämpfung der Armut oder eine nachhaltige Entwicklung sind zentral für die Zukunft der Jugendlichen. Darauf wird aufmerksam gemacht. Und dafür wollen und sollen sie sich engagieren.

Arbeitsmaterial

Unterstütze Uns!

Wir von der Chinderzytig möchten die Lesefreudigkeit fördern und nicht einschränken. Deshalb stellen wir unseren Inhalt gratis zur Verfügung. Um uns zu unterstützen gibt es folgende Optionen:

Abonnemente

Wir bieten Wissen - einfach verpackt.

Zu den Abonnementen

Spenden

Auch kleine Spenden können eine grosse Wirkung erzielen.

Kommentare

comments powered by Disqus