Max Kukurudziak

Warum?

12.10.2022
Lars Ziörjen

In Europa herrscht Krieg! Täglich erreichen uns fürchterliche Neuigkeiten aus der Ukraine. Der Tiefpunkt der letzten Tage: Russland attackiert die Ukraine mit zahlreichen Bomben auf Städte. Die Ziele sind jedoch nicht nur militärischer Art - sondern auch Einkaufsstrassen, Plätze und sogar Spielplätze. Warum tut man das?

Gleich vorneweg: Auch wir von der Chinderzytig sind sprachlos und haben keine Antwort auf diese Frage. Deshalb versuchen wir dir hier die Fakten aufzuzeigen, soweit wir sie kennen und soweit wir sie als glaubhaft betrachten. In den vergangenen Tagen haben sich die Ereignisse überschlagen. Die vergangenen Wochen haben vor allem zwei Tatsachen hervorgebracht: Zum Einen hat Russland diverse Gebiete in Russland annektiert. Das bedeutet, dass diese Teile als Gebiete Russlands betrachtet werden (im Wissen, dass diese Gebiete seit letztem Februar gewaltsam übernommen worden sind). Zum Anderen akzeptiert dies kaum ein anderes Land und die Ukraine erobert wacker weitere ihrer Städte militärisch zurück. Diese Ausgangslage alleine ist bereits sehr gefährlich. Ein Angriff auf die Zufahrtsbrücke zwischen Russland und der Halbinsel Krim einen Tag nach dem 70. Geburtstag vom russischen Präsidenten Putin verschärft die Lage nun extrem.

Krim?

Die Krim ist eine ukrainische Halbinsel, die von Russland bereits im Jahr 2014 gewaltsam und zu Unrecht übernommen worden ist. Damals hat Europa nur empört reagiert, aber nichts dagegen unternommen. Putin hat in der Folge zum Teil mit seinem Geld eine Brücke bauen lassen, um Russland mit der Krim zu verbinden. Diese Brücke auf die Krim ist ein Prestigeobjekt. Das heisst, für Putin ist dieses Objekt von grosser Wichtigkeit und Ausstrahlung. Die Ukraine hingegen hat die Faust im Sack gemacht und die Übernahme der Krim nie akzeptiert. Am vergangenen Wochenende nun wurde die Brücke durch eine starke Explosion teilweise zerstört. Ob durch die Ukraine oder wie auch immer ist unklar, auch wenn man davon ausgehen kann, dass zumindest Befürworter der Ukraine dahinterstecken.

Und nun?

Fakt ist: Russland erachtet das als terroristischen Angriff auf ein russisches Bauwerk. Und die Reaktion fiel heftig aus. Etwa 80 Raketen wurden auf das ganze Land abgefeuert und eben vor allem wurden eben auch zivile Ziele in Kauf genommen. Öffentliche Plätze, belebte Strassen, Spielplätze. Gemäss Kriegsgesetz (ja, das gibt es) ist das widerrechtlich und ein Kriegsverbrechen! Wie es weitergeht, weiss nur der Wind. Kommt es zu einem Gegenschlag der Ukraine? Steigen andere europäische Länder in den Kampf ein? Werden tatsächlich atomare Waffen verwendet? Vielleicht, wenn dieser Artikel erscheint, ist bereits schon wieder vieles geschehen. Die Tatsache, dass Putin verärgert und im Stolz verletzt ist, erscheint so oder so sehr wahr. Er reagiert wie ein angeschossenes Tier - und diese sind sehr gefährlich, denn da geht es nur ums Überleben.

Nun bist du dran

Was löst der Ukraine-Krieg in dir aus? Was weisst du, was kriegst du mit? Wie wird der Krieg weitergehen oder wie könnte er enden? Ist Frieden möglich?

Sprich darüber mit deinen Eltern, Lehrpersonen, Freunden – und melde dich doch auch bei uns. Entweder mit einem Kommentar in der Kommentarspalte, auf Facebook oder durch unser Kontaktformular. Wir freuen uns auf Rückmeldungen.

Unterstütze Uns!

Wir von der Chinderzytig möchten die Lesefreudigkeit fördern und nicht einschränken. Deshalb stellen wir unseren Inhalt gratis zur Verfügung. Um uns zu unterstützen gibt es folgende Optionen:

Abonnemente

Wir bieten Wissen - einfach verpackt.

Zu den Abonnementen

Spenden

Auch kleine Spenden können eine grosse Wirkung erzielen.

Kommentare

comments powered by Disqus