Looking down onto a forest
Martin Katler

20 Millionen Bäume als Zeichen gegen den Klimawandel

4.11.2019
Lars Ziörjen

Bisher war der erfolgreiche Youtuber «Mr. Beast» durch eher sinnlose Aktionen aufgefallen. Nun will er die Welt verbessern und gemeinsam mit Fans 20'000'000 Bäume pflanzen.

×

Youtube

Das ist der grösste und berühmteste Videokanal im Internet. Alle können ihre Videos dort hochladen, was auch zu berühmten Youtubern (wie Mr. Beast) geführt hat. Jede Minute werden weltweit so viele Videos hochgeladen, dass man damit 400 Stunden Videos schauen könnte.

«Mr. Beast» heisst Jimmy Donaldson, ist 21jährig und lebt in den USA. Er ist schon lange im Internet auf Youtube aktiv und ist durch witzige (oder sinnlose) Ideen aufgefallen. So hat er einmal einen Supermarkt leer gekauft oder auf 100'000 gezählt; in Echtzeit. Dieses Video dauerte über 23 Stunden. Aber auch grosse Spendenaktionen führte er durch: So spendete er einem Obdachlosen gut 90'000 Franken – einfach so.

Da er nun 20 Millionen Fans auf Youtube hat, überlegte er, wie er diesen Erfolg feiern könne. Er begann mit sinnlosen Ideen, die er mit seinen Fans teilte. So wollte er einem Fan 20 Millionen Pennys schenken. Seine Fans hatten aber eine bessere Idee und überzeugten ihn, in den USA 20 Millionen Bäume zu pflanzen. Das soll bis zum Ende des Jahres 2022 gelingen und ist auch ein Zeichen gegen den Klimawandel. Ausserdem nützt es der Umwelt.

×

Penny

Ein Penny in den USA ist die kleinere Form des Dollar und gehört zur amerikanischen Währung. 100 Pennies sind 1 Dollar. Er ist dasselbe wie der Rappen in der Schweiz oder der Cent in der EU.

Bis heute hat er viele Unterstützende gefunden, auch einige berühmte Menschen, und hat tatsächlich bereits 12 Millionen Bäume pflanzen können. Auf seiner Seite www.teamtrees.org sucht er nach wie vor Baumspenderinnen und Baumspender.

Unterstütze Uns!

Wir von der Chinderzytig möchten die Lesefreudigkeit fördern und nicht einschränken. Deshalb stellen wir unseren Inhalt gratis zur Verfügung. Es bestehen jedoch regelmässige Kosten um dies zu ermöglichen. Um uns zu unterstützen gibt es folgende Optionen:

Abonnemente

Wir beiten Wissen - einfach verpackt.

Zu den Abonnementen

Spenden

Auch kleine Spenden können eine grosse Wirkung erzielen.

Kommentare

comments powered by Disqus